Stevia kaufen

Stevia kaufen
© Heike Rau – Fotolia.com
Stevia ist ein Stoffgemisch aus der Süßkraut Pflanze und wird zunehmend als kalorienarmer Süßstoff verwendet. Steviaprodukte haben im Vergleich zu Zucker eine bis zu 300-fache Süßkraft. Stevia Diabetes wird in verschiedenen Arten angeboten, wie beispielsweise als flüssiger Süßstoff oder in Tablettenform. Dieser Süßstoff enthält keinerlei Kalorien und keinen Zucker, schützt die Zähne vor Karies und reguliert sogar den Blutzuckerspiegel. Stevia Diabetes Produkte sind deshalb gerade für Diabetiker und gesundheitsbewusste Menschen bestens geeignet. Diese Süßstoffart ist besonders vorteilhaft für die Gesundheit und bietet derzeit eine sehr natürliche und Diabetiker geeignete Alternative zu Zucker oder anderen Süßstoffen. Die kleine Süßkraut Pflanze, welche auch Honigkraut genannt wird, kommt aus Südamerika. Sie schmeckt extrem süß, enthält aber dabei weder Zucker noch Kalorien. Die konzentrierte Süße, welche aus der Pflanze gewonnen wird, bezeichnet man als Steviosid.



Abnehmen mit dem neuen Süßstoff

Wer Gewicht verlieren möchte, muss bekanntlich weniger Kalorien zu sich nehmen, als was der Körper verbrennt. Eine Möglichkeit Kalorien einfach einzusparen ist die, Zucker durch den neuen Süßstoff zu ersetzten. Durch die verschiedenen Darreichungsformen lassen sich Steviaprodukte überall dort einsetzten, wo auch herkömmlicher Zucker verwendet wird, also auch beim Kochen und Backen. Da die Süßkraft, wie bereits erwähnt, eine andere ist, kommen zunehmend Steviakochbücher und Rezepte auf den Markt, die speziell auf diesen Süßstoff ausgelegt sind. Doch nicht nur das Gewicht lässt sich reduzieren, sondern auch der Blutzuckerspiegel. Ein konstanter Blutzuckerspiegel ist nicht nur beim Abnehmen auch sehr wichtig, sondern auch bei der Diabetes Erkrankung. Studien belegen bereits, dass dieser Süßstoff den Blutzuckerwert um etwa 18 Prozent verringern konnte.

Steviosid schützt die Zähne

Das Zucker nicht sonderlich gut für die Zähne ist, ist bekannt. Zuckerhaltige Ernährung greift den Zahlschmelz an. Der durchschnittliche deutsche Zuckerkonsum beträgt 35 bis 40 Kilogramm pro Person und Jahr. Denn in die Berechnung geht auch die Zuckermenge in Getränken, im Kuchenteig, Chips, Salatdressing, Marmelade und so weiter mit ein. Aber auch in Fertigsuppen, Gewürzmischungen und vielen weiteren Lebensmitteln ist viel versteckter Zucker enthalten. Würde jetzt dieser Zucker durch Steviosid ersetzt, wäre das nicht nur eine massive Reduktion von Kalorien, sondern auch ein guter Beitrag für gesunde Zähne. Zudem wird Steviosid auch eine karieshemmende und Zahnbelag verhindernde Wirkung zugesprochen.

Steviosid richtig einsetzten

Es gibt zahlreiche Nahrungsmittel, welche mit Zuckeraustauschstoffen, wie beispielsweise Steviosid gesüßt werden können. In flüssiger Form kann es genauso wie Zucker zum Süßen von Salatdressings, Kaffee oder Tee, zur Zubereitung von Suppen und Soßen oder zum Kuchenbacken eingesetzt werden.